Herzlich Willkommen
beim Kulturzelt Wolfhagen!

2019 dabei...

Samstag, 15. Juni 2019 - 20.00 Uhr

Bodo Wartke - "Klaviersdelikte"

Mit seinem aktuellen Klavierkabarettprogramm beweist Bodo Wartke einmal mehr seine vielfältigen Qualitäten als Gentleman-Entertainer am Flügel. Ob er Liebeslieder singt, rappt, Gedichte rezitiert, Samba tanzt oder mehrere Instrumente gleichzeitig spielt: Sein facettenreiches Klavierkabarett in Reimkultur ist unterhaltsam, mitreißend und immer auf den Punkt. Mit augenzwinkernder Leichtigkeit führt der Sprachjongleur das Publikum singend durch den Abend und erzählt seine Geschichten, die sich in einem rauschenden Bilderbogen entfalten.
Seine Klaviersdelikte sind charmante Beobachtungen unseres Alltags und jener Komplikationen, die das zwischenmenschliche Miteinander aufwirft. So bietet das turbulente Leben in einer WG ebenso Stoff für eine Ballade wie die allgegenwärtige akustische Umweltverschmutzung und die lieben Nachbarn, die, statt Stille zu zelebrieren, einen konstanten Lärmpegel um die Wohnung des dichtenden Künstlers aufrechterhalten.

Weiter zu Bodo Wartke

Tickets hier!
Bodo Wartke
 
 

 
 

Sonntag, 16. Juni 2019 - 20.00 Uhr

Kurt Krömer - "Stresssituation"

Kurt Krömer ist ein schrulliger, gnadenloser Komiker mit eigenwilligem Modebewusstsein und Berliner Schnauze: ein Punk im Körper eines Sparkassenangestellten – politisch voll und ganz unkorrekt und in Sachen Geschmack total direkt. 
„Stresssituation“ ist das mittlerweile sechste Stand-up-Comedy-Programm, mit der die Neuköllner Kunstfigur überaus erfolgreich durch Deutschland reist. Eine garantierte Stresssituation für Tränensäcke, Lachmuskeln und ein tatsächlich ungewohnt provokantes Programm, mit dem der Grimme-Preisträger selten ein gutes Haar an Politik, Gesellschaft und dem anwesenden Publikum lässt. Hier kommt keiner ungeschoren davon: weder Omas Couchtisch noch der Künstler selbst. Das improvisierende Naturereignis war schon 2012 und 2016 für Teile des Kulturzelt-Publikums eine harte Grenzerfahrung.

Weiter zu Kurt Krömer

Tickets hier!
Kurt Krömer
 
 

 
 

Montag, 17. Juni 2019, 20.00 Uhr

Die Mobilés - "Moving Shadows"

Schattentheater, Shadowdance, Schattenspiel. Es gibt viele Begriffe für das Genre. Keiner reicht jedoch für die spektakuläre und berauschende Schattenshow „Moving Shadows“ unter der Regie von Harald Fuß aus. Acht Menschen, eine Leinwand, dazu Licht und Musik, mehr braucht es nicht für eine traumhafte Reise rund um den Globus und durch die Fantasiewelten Hollywoods. Mit filigranen Bildern, die an feinste Scherenschnitte erinnern, umgarnen die Artisten, Tänzer und Pantomimen ihr Publikum. Mit erstaunlicher Präzision und verblüffender Leichtigkeit kreieren „Die Mobilés“ einen poetischen Bilderreigen aus fließenden Körpern, wirbeln temperamentvoll ins Licht und verschwinden wieder in der geheimnisvollen Tiefe des Raumes. 
Beim weltgrößten Comedy-Festival „Juste pour rire“ in Montreal begeisterten sie auch die Jury. Sie gewannen gleich zwei von insgesamt sechs Preisen, den „Kreativitätspreis“ und „Sieger der Herzen“. Das ist im Laufe der 30-jährigen Geschichte des Festivals noch keiner anderen Gruppe gelungen.

Weiter zu Moving Shadows

Tickets hier!
Moving Shadows
 
 

 
 

Dienstag, 18. Juni 2019 - 20.00 Uhr

Konstantin Wecker - "Solo zu zweit"

„Poesie und Musik können vielleicht die Welt nicht verändern, aber sie können denen Mut machen, die sie verändern wollen.“ Dies ist und bleibt der Wunsch des Liedermachers Konstantin Wecker. Die Gäste seines Programms „Solo zu zweit“, das er mit seinem langjährigen Bühnenpartner Jo Barnikel präsentiert, erleben einen Abend, der geprägt sein wird von kraftvollen Tastenklängen und feinfühliger Poesie – und immer auch von der Suche nach dem Wunderbaren.
Bei Konstantin Wecker kann man es finden. Der Münchner Musiker, der 2017 mit großer Band-Produktion zu Gast im Kulturzelt war, setzt sich bei diesem abendlichen Streifzug durch sein mehr als 50-jähriges Schaffen auch weiterhin für eine Welt ohne Waffen und Grenzen ein. Solo. Zu zweit. Und auch solo zu zweit. Und immer für uns alle.

Weiter zu Konstantin Wecker

Tickets hier!
Konstantin Wecker
 
 

 
 

Mittwoch, 19. Juni 2019 - 20.00 Uhr

Mirja Regensburg - "Mädelsabend: Jetzt auch für Männer 2019"

In ihrem Programm zeigt Mirja Regensburg die Verrücktheit des Lebens auf. Sie verzweifelt nicht oder scheitert, denn sie nimmt das Leben mit Humor. „Mirja aus Hümme“, so der Name ihrer Radiocomedy bei HIT RADIO FFH, zeigt, wie man sich selbst am besten auf die Schippe nimmt und was man von Männern lernen kann. Egal ob Punkte in Flensburg, Punkte beim Essen oder Punkte beim Fußball – die vielseitige Künstlerin teilt ihre Erlebnisse mit dem Publikum – und das ist zum Schreien komisch. Wie bei einem richtigen Mädelsabend macht das Multitalent vor keinem Thema halt.
In ihrem Soloprogramm präsentiert sie Stand-up-Comedy, Gesang und Improvisation und mischt Geschichten, Gags, Gesang und gute Laune, denn einen roten Faden braucht sie nur zum Stricken. Mirja Regensburg wurde in Bad Karlshafen geboren und wuchs auf einem Bauernhof in Hümme auf. Sie studierte Musical in Hamburg und spielte viele Jahre Hauptrollen in Musicals wie „Tommy“, „Cabaret“ und „Rocky Horror Show“.

Weiter zu Mirja Regensburg

Tickets hier!
Mirja Regensburg
 
 

 
 

Donnerstag, 20. Juni 2019 - 20.00 Uhr

Bernd Stelter - "Hurra, ab Montag ist wieder Wochenende"

Einer der treusten Kulturzelt-Künstler ist wieder da. Bei seinen bisherigen sechs Gastspielen brachte er das ausverkaufte Zelt jedes Mal zum Kochen. „Hurra, ab Montag ist wieder Wochenende“ heißt das neue Programm von Bernd Stelter. Also: Montagmorgen. Das Radio läuft. Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit sagt der Moderator spätestens nach dem dritten Lied: „Montag, das ist natürlich nicht unser Tag, aber keine Bange! Nur noch fünf Tage, dann haben wir wieder Wochenende.“ Meine Güte, wenn der keine Lust hat, Radiomoderator zu sein, soll er doch umschulen. Frisöre zum Beispiel haben montags frei. 
Das Programm ist für alle, die über Montage mosern, über Dienstage diskutieren, die Mittwoche mies und Donnerstage doof finden. Übrigens: Obwohl Herr Stelter da Wochenende hat, finden auch an Montagen Aufführungen statt. 

Weiter zu Bernd Stelter

Tickets hier!
Bernd Stelter
 
 

 
 

Freitag, 21. Juni 2019 - 20.00 Uhr

Herbert Knebel´s Affentheater - "Ausser Rand und Band"

Herbert Knebels Affentheater präsentiert mit „Außer Rand und Band“ sein 100. Bühnenprogramm. Das ist allerdings kein Grund zum Feiern. Denn strenggenommen ist es erst das 15. Alle anderen 85 sind der kritischen Selbstzensur zum Opfer gefallen. Immer wieder hieß es kurz vor der Premiere, „Och nee, dat könn wir nich bringen!“ Zu lang, zu laut, zu krass, zu rund, zu lustig, zu gefährlich lauteten einige der Kritikpunkte.
Aber mit „Außer Rand und Band“ hat es endlich mal wieder ein Programm auf die Bühne geschafft. Ein Affentheater-Programm, das es in sich hat. Wiedermal setzt die Combo auf die altbewährte Mischung aus rockiger Musik: egal ob von Bee Gees, Pink Floyd, The Clash, The Who, Creedence Clearwater Revival, Roy Orbinson, David Bowie und hasse nich gehört. Dazu kommen herrlich blöde Ensemble-Nummern und natürlich, nicht zuletzt, die schönen Knebel-Geschichten. Viele werden vielleicht sagen: och dat is ja so wie immer. Dazu sagt das Affentheater: „Stimmt! Weil Tanztheater und Performance können wir nicht, obwohl, … kommt doch einfach gucken.“ 

Weiter zu Herbert Knebels Affentheater

Tickets hier!
Herbert Knebels Affentheater
 
 

 
 

Sonntag, 23. Juni 2019, 20.00 Uhr

Gregor Meyle - "Sommerkonzert 2019"

„Hätt‘ auch anders kommen können“: Der Titel seines neuen Albums ist Programm für Gregor Meyle. 2018 feierte er seinen 40. Geburtstag und blickte mit Demut auf die Höhen und Tiefen seines bisherigen Lebens zurück. Dabei geht der Musiker dankbar und gewohnt optimistisch ans Werk und unternimmt eine musikalische Weltreise, inspiriert von all der Musik, die er mag und gerne hört und die ihn immer wieder dazu inspiriert, Neues auszuprobieren. Sein sechstes Studioalbum beeindruckt mit Gregor Meyles Stärken: Intensität, Vielseitigkeit und Tiefe. Es hinterlässt eine einzigartige, nachdenkliche und doch immer positive Stimmung. Die ausdrucksstarke Stimme und eine ganz persönliche Sicht auf die Welt in Texte und Töne verpackt, sind der rote Faden.
2008 war er Finalist in einer TV-Talent-Show. Im selben Jahr war er erstmals zu Gast im Kulturzelt und begeisterte mit Gefühl, Stimme, Sympathie und einer hervorragenden Band sein Publikum.

Weiter zu Gregor Meyle

Tickets hier!
Gregor Meyle
 
 

 
 

Montag, 24. Juni 2019 - 20.00 Uhr

Michael Schulte - "Dreamer-Tour" 

Nach seinem überzeugenden vierten Platz beim Eurovision Song Contest 2018 ist der Singer-Songwriter nun live zu erleben. Anlehnend an seinen Hit „You Let Me Walk Alone“, der mit der Zeile „I’m a dreamer“ beginnt, steht die gesamte Tour im Zeichen des Träumens. Nicht erst mit seinem Auftritt in Lissabon kristallisierte sich heraus: Michael Schulte ist ein erstklassiger Live-Performer.
2009 startete er seine Karriere als Cover-Künstler auf YouTube. 2011 entdeckte ihn Rea Garvey, lud ihn zu einem gemeinsamen Auftritt auf der Kieler Woche ein und schrieb schließlich zusammen mit ihm den Song „Carry Me Home“. Der stieg 2012 auf Anhieb auf Platz 8 der deutschen Single-Charts ein. Anfang 2012 erreicht der Sänger bei „The Voice of Germany“ das Finale, in dem auch Ivy Quainoo und Max Giesinger stehen. Michael Schulte wird schließlich Dritter. Mit seinem ersten Studio-Album ging es im selben Jahr erfolgreich weiter: „Wide Awake“ landete direkt auf Platz 1 der Media Control Newcomer Charts.

 Weiter zu Michael Schulte

Tickets hier!
Michael Schulte
 
 

 
 

Mittwoch, 26. Juni 2019, 20.00 Uhr

Johannes Oerding - "Tour 2019"

Wie kaum einem anderen deutschen Pop-Songwriter zurzeit gelingt es Johannes Oerding, in seinen Songs und Texten eine direkte emotionale Verbindung zu seinen Zuhörern herzustellen. Mit seiner perfekt eingespielten Band im Rücken und grandioser Bühnenpräsenz vermittelt er bei seinen Konzerten jedem einzelnen Besucher das Gefühl, nur für ihn persönlich zu singen. Diese Qualität zeichnet auch sein 2017 erschienenes fünftes Album „Kreise“ aus. Mit feinsinnigem Gespür findet Johannes Oerding erneut die richtigen Worte und Melodien für alles, was die menschliche Seele bewegt. Seine Songs sind gleichermaßen treue Begleiter, Trostspender, Mutmacher wie punktgenaue Alltagsbeobachtungen, die vielen aus der Seele sprechen.
Mit „Jemanden wie dich“, „Wenn du lebst“, „Alles brennt“ und einigen mehr sind ihm echte Hits gelungen, die er schon 2016 im Kulturzelt präsentierte.

Weiter zu Johannes Oerding

Tickets hier!
Johannes Oerding
 
 

 
 

Donnerstag, 27. Juni 2019, 20.00 Uhr

In Extremo

Neben E-Gitarre, Bass und Schlagzeug erklingen bei In Extremo ganz außergewöhnliche Instrumente: Drehleier und Sackpfeife, Schalmei und Nyckelharpa, Trumscheit, Hackbrett und einige mehr. Seit Mitte der 1990er-Jahre sind Sänger Michael Rhein alias „Das letzte Einhorn“ und seine Musikanten unterwegs und bieten in mitreißenden Live-Shows Mittelalter-Rock – Feuer und Flammen inklusive. Mehr als 1,5 Millionen Tonträger hat die siebenköpfige Berliner Band bereits verkauft. Drei ihrer bislang zwölf Alben schafften es auf Platz eins der deutschen Charts, darunter das 2016 erschienene „Quid pro quo“.
Ihre Texte sind zum Teil vertonte Gedichte von Johann Wolfgang von Goethe, Ludwig Uhland und Frank Wedekind oder entstammen historischen Schriften aus dem Mittelalter. Vor dem Zusammenschluss zu In Extremo spielten die Musiker auf mittelalterlichen Märkten.

Weiter zu In Extremo 

Tickets hier!
In Extremo
 
 

 
 

Freitag, 29. Juni 2019, 20 Uhr

Niedeckens BAP - Live & deutlich

Zum fünften Mal macht Wolfgang Niedecken Station im Kulturzelt. Zweimal war der Kölschrocker solo und zweimal mit BAP zu Gast. Seit mehr als 40 Jahren ist die Band unterwegs. Anfang November erscheint das achte Live-Album „Live & Deutlich“ mit 30 Liedern. Für die Tour hat Wolfgang Niedecken mit viel Liebe zum Detail wieder echte musikalische Fundstücke aus seiner Schatzkiste auf die Setliste gepackt und ihnen zusammen mit seiner Band ein überraschend neues Lebensgefühl eingehaucht.
Das Spektrum der Songauswahl setzt sich zusammen aus altbekannten Klassikern sowie Songs aus dem jüngsten Solowerk „Reinrassije Strooßekööter – Das Familienalbum“, das Wolfgang Niedecken im spielfreien Jahr 2017 in New Orleans aufgenommen hat.
BAP garantieren mehr als drei Stunden Rock ‘n‘ Roll, einen Abend mit Authentizität, Abwechslungsreichtum und geballter Ausdauer der Band bis zum letzten Ton. 

Weiter zu Niedeckens BAP

Tickets hier!
BAP

Stadt Wolfhagen

Stadt Wolfhagen

Medienpartner

Reservix
HNA
Facebook

Förderer

Förderer des Kulturzelt Wolfhagen

Kleinkunst in Wolfhagen

Kulturladen Wolfhagen
Automobiltechnik Karosseriebau Harms Bottger

Unsere Sponsoren

Eine gesamte Übersicht über alle Förderer finden Sie hier:

 
Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr InformationenVerstanden